Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Übersicht der aktuellen Beschränkungen für das Gastgewerbe in Rheinland-Pfalz

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Beschränkungen und Regelungen für das Gastgewerbe. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Verstößen gemäß Infektionsschutzgesetz Bußgelder bis zu 25.000 €, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren drohen können.

Hier gehts zur Verordnung vom 25.05.2020 und von den Hygieneregeln.

Wichtigste Keyfacts für das Wiederhochfahren des Gastgewerbes in Rheinland-Pfalz:

  • Gültigkeit der aktuellen Vorgaben für das Wiederhochfahren vom 27.05.2020 bis 09.06.2020.
  • Gilt für Hotels, Hotels garnis, Pensionen, Gasthöfe, Gästehäuser und ähnliche Einrichtungen, Restaurants, Speisegaststätten, Kneipen, Cafés und ähnliche Einrichtungen, Eisdielen, Eiscafés und ähnliche Einrichtungen. Clubs, Diskotheken, Shisha-Bars und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen.

  • Vorgaben für die Öffnung der Gastronomie:
    • Öffnungszeiten: 6 – 22:30 Uhr
    • Mindestabstand zwischen den Stühlen von einem Tisch zu den Stühlen des nächsten Tischs von mindestens 1,5 Metern.
    • Maskenpflicht für Mitarbeiter mit Gästekontakt (unter 1,5 Meter Abstand). Auch Gäste haben eine Maske zu tragen. Dies ist nur unmittelbar am Platz entbehrlich.
    • Registrierung von Gästedaten ist Pflicht: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer sind zu erfassen. Aufbewahrungsfrist: 1 Monat, danach sind die Daten zu löschen.
    • Reservierungspflicht. Bei „Spontanbesuchen“ ist eine Anmeldung bei Ankunft ausreichend.
    • Der Verzehr von Speisen oder Getränken erfolgt ausschließlich an Tischen.
    • Die Reinigung des gebrauchten Geschirrs (Besteck, Gläser, Teller etc.) ist mittels Spülmaschine mit mindestens 60 Grad durchzuführen.
    • Aushangpflicht von Gästeinformationen.
    • Buffets und Thekenverkauf ohne Selbstbedienungsmöglichkeit („bediente Buffets“) sind zulässig.
    • Alle Räume, in denen sich Gäste oder Mitarbeiter länger aufhalten, sind regelmäßig zu lüften.
    • Details ergeben sich aus der oben verlinkten Verordnung und den Hygienemaßnahmen.
  • Vorgaben für die Öffnung der Hotellerie:
    • Es besteht eine Reservierungs- oder Anmeldepflicht unter Angabe der Kontaktdaten sämtlicher Gäste.
    • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen gilt das Abstandsgebot.
    • Für gastronomische Angebote gelten die Vorgaben für die Gastronomie.
    • Maskenpflicht für MA mit unmittelbarem Gästekontakt (unter 1,5 Meter Abstand).
    • Maskenpflicht für Gäste in öffentlich zugänglichen Bereichen.
    • Anbringung von Hinweisschildern.
    • Nur Gäste, die nicht von der Kontaktbeschränkung nach der geltenden Regelung des Landes Rheinland-Pfalz erfasst sind, dürfen gemeinsam eine Beherbergungseinheit beziehen.
    • Zugangsregelung für Gästetoiletten und Aushang der Reinigungszyklen mit Unterschrift.
    • Zulässigkeit von hoteleigenen Schwimmbädern, Saunen, Wellness- und Fitnessbereichen, Massagebehandlungen und Beauty-Anwendungen, Außensportarten richtet sich nach der aktuellen Corona-BekämpfungsVO RLP.
    • Details ergeben sich aus der oben verlinkten Verordnung und den Hygienemaßnahmen.