Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info​[at]​dehoga.de, www.dehoga.de


Übersicht der aktuellen Beschränkungen für das Gastgewerbe in Schleswig-Holstein

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Beschränkungen und Regelungen für das Gastgewerbe. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass bei Verstößen gemäß Infektionsschutzgesetz Bußgelder bis zu 25.000 €, Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren drohen können.

Hier gehts zur Verordnung vom 16.05.2020 und Leitfaden vom 17.05.2020

Wichtigste Keyfacts für das Wiederhochfahren des Gastgewerbes in Schleswig-Holstein:

  • Gültigkeit der neuen Vorgaben für das Wiederhochfahren vom 18.05.2020 bis 07.06.2020.
  • Gilt für Hotels, andere Beherbergungsbetriebe und Gaststätten im Sinne des Gaststättengesetzes. Diskotheken und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen.

  • Vorgaben für die Öffnung der Gastronomie:
    • Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen besetzen Stühlen ist einzuhalten. Bei Einsatz von geeigneten physischen Barrieren (z.B. Plexiglaswänden), die die Länge/Breite der Tische ausreichend abdecken und hoch genug sind, um direkte Tröpfcheninfektion zwischen den Gästen zu vermeiden, können die Abstände zwischen den besetzten Stühlen an den Tischen auch weniger als 1,5m betragen. Die gleichzeitige Bewirtung von mehr als 50 Gästen erfolgt nur, wenn das Hygienekonzept zuvor der zuständigen Behörde angezeigt worden ist.
    • Für alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit unmittelbarem Gästekontakt (unter 1,5m Abstand) wird empfohlen, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Keine Maskenpflicht für Gäste.
    • Registrierung von Gästedaten ist Pflicht: Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail falls vorhanden sind zu erfassen. Aufbewahrungsfrist: 6 Wochen, danach sind die Daten zu löschen. Kontaktdaten werden nicht erhoben, wenn Kunden die Speisen nur zur Mitnahme abholen.
    • Grundsätzlich Reservierungspflicht. Bei Spontanbesuchen ist eine Anmeldung bei Ankunft ausreichend.
    • Ausschließlich Bedienservice am Tisch.
    • Ein Hygienekonzept ist zu erstellen. Im Hygienekonzept sind insbesondere Maßnahmen für folgende Aspekte vorzusehen:  die Begrenzung der Besucherzahl auf Grundlage der räumlichen Kapazitäten; die Wahrung des Abstandsgebots; die Regelung von Besucherströmen; die regelmäßige Reinigung von Oberflächen, die häufig von Besucherinnen und Besuchern berührt werden; die regelmäßige Reinigung der Sanitäranlagen; die regelmäßige Lüftung von Innenräumen.
    • Spezielle Vorgaben für Gästetoiletten wie Zugangssteuerung, Reinigung usw.
    • Aushangpflicht von Gästeinformationen.
    • Innenräume sind regemäßig zu lüften.#
    • Verpflichtende Mitarbeiterschulung.
    • Buffets sind verboten.
    • Öffnungszeiten: 5 – 22 Uhr.
    • Details ergeben sich aus der oben verlinkten Verordnung und dem Leitfaden.
  • Vorgaben für die Öffnung der Hotellerie:
    • Erstellung eines Hygienekonzepts.
    • Kontaktdatenerfassung.
    • In allen öffentlichen Bereichen sind die Abstands- und Hygieneregeln zwischen MA und Gästen und den Gästen untereinander einzuhalten.
    • Für Gastronomie gelten die Gastrovorgaben.
    • Für die Benutzung von Gästetoiletten ist eine geeignete Zugangsregelung zu schaffen, die sich an der Größe des Toilettenraums orientiert. Ferner sind Gästetoiletten in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Flüssigseife, Einmalhandtücher und Desinfektionsspender werden bereitgestellt.
    • Beschränkung Personenanzahl in Aufzügen.
    • Die Möglichkeit, hoteleigene Schwimmbäder, Saunen und Wellnessbereiche zu nutzen, richtet sich der nach der Corona- BekämpfungsVO des Landes SH in der jeweils geltenden Fassung. Derzeit ist die Nutzung gem. § 3 Abs. 4 Satz 2 der Corona- BekämpfungsVO untersagt. Die Zulässigkeit von Massagebehandlungen und Beauty-Anwendungen richtet sich nach der Corona-BekämpfungsVO des Landes SH in der jeweils geltenden Fassung. Derzeit sind die genannten Dienstleistungen erlaubt.
    • Details ergeben sich aus der oben verlinkten Verordnung und dem Leitfaden.